Ortsgruppe Kleinzell im Mühlkreis

Kleinzell Foto:

 

Christian Schoissingeyer

 

VORSTAND des Seniorenbundes Kleinzell:

 

Sitzend v.l.n.r.: Ludwig Pühringer - 1.ObStV, Maria Höglinger - 2.ObStV, Franz Hofer - Obmann, Josef Höglinger - EO, Alois Luger - Kassa Prüfer.

 

Stehend v.l.n.r.: Rupert Schürz - Kassa Prüfer,Anton Kaimberger - SF, Rosa Wolfmeir - SB, Hilde Pürmayr - SB, Hans Falkinger - SF-StV, Franz Plöderl - Kassier, Erwin Kudla - Bezirksobmann.

 

Nicht am Foto Pühringer Johann Kassier Stellvertreter

 

Foto von der JHV mit Neuwahl am 16. Dezemer 2016. Anton Kaimberger

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ortsgruppe Kleinzell !

 

Aus dem oberösterreichischen Granitland Kleinzell möchten wir alle Freunde vom O.Ö.Seniorenbund freundlichst grüssen und aus dem oberen Mühlviertel die besten Wünsche übermitteln.

 

Mag sein, dass einige Internet Benützer diesen kleinen Ort nicht kennen. Alle jene möchten wir einladen, Information oder Wanderkarten am Gemeindeamt www.kleinzell.at anzufordern und auch erwandern um dadurch unsere schöne Gegend näher kennen zu lernen.

 

Eine Ortsgruppe mit 134 Mitgliedern hat ja viele Aufgaben um diese große Schar auf "Trapp" zu halten. Ein voll gefülltes Jahresprogramm wird unseren Mitgliedern vorgelegt. Unser vielfältiges Ausflugsprogramm trägt natürlich für das gesellige Beisammensein viel dazu bei.

 

Zum Stammtisch treffen wir uns jeden Donnerstag Vormittags im Gasthaus Scharinger.

 

Alle zukünftigen Termine finden Sie auf unserer Homepage unter "Veranstaltungen".

 

Wir sind unserem Leitspruch „Gemeinsam statt einsam“ treu und helfen bei großen und kleinen Schwierigkeiten. Jeder der mitmachen will ist herzlich willkommen!

Obmann -  Franz Hofer Bgm.a.D

 

Obm.Stv. - Ludwig Pühringer

 

Obm.Stv. - Maria Höglinger               

 

Schriftführer - Anton Kaimberger           
                                                                E-Mail Kontakt:a.kai47@hotmail.com

 

 

 

DIE GRÜNDUNG der Ortsgruppe Kleinzell

 

In der 1.500 Einwohner zählenden Gemeinde Kleinzell im Mühlviertel, hochgelegen über dem Tal der Großen Mühl, in einer Seehöhe von 550 m besteht seit dem Jahr 1961 die Ortsgruppe des damals so benannten O.Ö. Rentnerbundes und jetzigen Seniorenbundes.

 

Gründungsobmann zur Zeit unserer Anfänge war der Steinmetz Anton Kaimberger.

 

Er hatte von Anfang an viele Aufgaben, da im Jahr 1958 das Bezirksaltersheim nach Kleinzell in das  neu adaptierte Schloss Gneissenau kam. Die soziale Absicherung war damals noch nicht so gut ausgebaut, so dass bei vielen älteren Mitbürgern die Pensionsangelegenheiten geregelt und nachjustiert werden mussten. Obmann Kaimberger hat dies in zäher und hartnäckiger Weise bei den zuständigen Behörden vorgetragen und auch in den meisten Fällen mit Erfolg  abschließen können.

 

Bei den Ausflügen des Rentnerbundes zur damaligen Zeit standen die Wallfahrten im Vordergrund. Oft fuhr Kaimberger sogar mit 2 Bussen nach Maria Zell Altötting  - Schardenberg und Maria Taferl.

 

Als 1963 die Firma Pernsteiner gegründet wurde, war für Kaimberger dieses Busunternehmen der ideale Partner für kirchliche und gesellige Fahrten.

 

Den höchsten Mitgliederstand erreichten wir im JAHR 1966 mit 165 Mitgliedern-

 

Als im Jahr 1980 der verdiente Ehrenobmann Kaimberger krankheitshalber die Obmannstelle zurücklegte, hat sich unser pensionierter Gemeindesekretär Johann Schneeberger am 30.11.1980 zur Verfügung gestellt und die Obmannstelle übernommen. Auch er hatte sich um die Belange unserer Pensionisten in ausgezeichneter Weise angenommen und den bereits umbenannten Seniorenbund bestens geführt. Besonders am Herzen lagen ihm die sozialen Bedürfnisse unserer Mitglieder sowie die abgehaltenen Sprechtage. Groß geschrieben waren ebenfalls die Ausflüge, die immer gut organisiert waren und in verschiedene Landesteilen führten.

 

Nach 10 Jahren trat Herr Schneeberger aus gesundheitlichen Gründen zurück. Neuer Obmann wurde der Vöst Stellwerkwärter Josef Hartl ab 18.5.1990. Mit einem hervorragenden Fleiß und großen Selbstvertrauen wurde die Obmannstelle von ihm ausgeführt und mit besten Wissen auch geleitet. Genauigkeit prägt auch sein Leben, das auch seinen Niederschlag in dieser Funktion fand. In diesen Jahren fanden unzählige Ausflüge, Theaterfahrten sowie Fahrten zu Adventmärkten und Adventkonzerten ins Bruckner Haus statt. Bei größeren Fahrten lud er auch die Nachbarortsgruppe Kirchberg ein, die auch des öfteren uns begleiteten.18 Jahre übte er mit vollster Zufriedenheit die Obmannstelle aus, die er im Jahre 2008 an den neuen Obmann Josef Höglinger  (Altbürgermeister) übergab. Ein ausgezeichnetes Vorstands Team untersützt die laufenden Herausforderungen  in der Organisation  bei Ausflügen und diversen Veranstaltungen. Die monatlichen Sitzungen beweisen, wie diese Aufgaben ernst genommen werden, um eine optimale Führung dieser großen Gemeinschaft  im unseren Ort sicher zu stellen. Unser jährliches Faschingskränzchen ist immer gut organisiert und bildet einen Höhepunkt unserer  Ortsgruppe.

 

Es werden  Turn -sowie Gedächnis Trainings Stunden angeboten ,die ja allgemein für ältere Mitbürger unserer Gemeinde gelten sollten. Unser vielfältiges Ausflugsprogramm trägt natürlich für das gesellige Beisammensein viel dazu bei. Eine Wandergruppe ladet auch alle Pensionisten ein, bei den  monatlichen Wanderungen mitzumachen.

 

Für Seniorenausflüge ist unser Ort sehr bekannt, da das Gastahaus Scharinger mit ausgezeichneter Küche die beste Voraussetzung dazu bringt.